Willkommen auf Deck Lukas Brunner!

Okay, eigentlich haben wir uns geschworen, dass wir uns mit Sponsoring und anderem Promo-Gedöns nicht den Tag ruinieren im Mighty Otter Headquarter (Alles Marmor hier, goldene Klospülung etc.).
Und dann kam Lukas Brunner und mit Ihm saubere Carves und jede Menge Pop. Also genau dem, was wir am Surfen geil finden und wofür wir unsere Boards bauen. Das er außerdem ein Junge aus der Münchner Nachbarschaft ist, spricht für Ihn, wäre aber nicht zwingend von Nöten gewesen. Ehrlich gesagt reicht uns total aus, dass Lukas Spaß am Surfen hat. Das schaut einfach immer am besten aus. Auch wenn der Druck hoch wird, so wie im Sommer, wenn die Stromschnelle an der Prinzregentenstraße zur Prêt-a-Porter-Arena für alle Jünger des Riversurfings wird. Was Lukas im Eisbach veranstaltet gibts im Clip auf dieser Seite zu sehen. Was er sonst so denkt - zumindest in Auszügen - dazu zu lesen.

Willkommen auf Deck Lukas!

Eisbach oder Meer?
Meer.

Warum?
Ja… (lacht) Reicht das? 

Wie hält man den Stoke für den Bach hoch?
Neue Sachen probieren vielleicht? Und halt versuchen den Style vom Meer mitzunehmen und das in den Bach zu bringen. Hab ich noch nie drüber nachgedacht, … schöne Bretter surfen, Spaß haben. Aber tatsächlich ist es so ein Hoch und Runter. Manchmal toll, manchmal nicht so toll.

Ist das am Meer nicht auch so?
Mit Sicherheit, aber da komme ich so selten hin - das ist immer toll. 

Was muss ein Brett im Bach haben?
Wenig Rocker, Drive und Spaß machen. 

Und im Meer?
Schnell sein und so viel wie möglich selber machen - dass man entspannt surfen kann und nicht rumhacken muss wie ein Irrer. Das trifft eigentlich auf Eisbach und Meer zu. 

Single, Twinny, Thruster oder Quad - was taugt Dir am besten?
Ich glaube Thruster und Twin Fin sind mein Ding… also jetzt grade, … aber das mit den Finnen ist doch alles geil. Man kann da doch alles ausprobieren - Spaß macht das immer. 

Du warst anfangs des Jahres lange mit Kian in Indo unterwegs - wenn Du den ganzen Trip in 3 Sätzen zusammen fassen müsstest… okay mach das bitte. 
Barrels, Bintang und Love - das waren jetzt drei Worte, aber präziser wird es eh nicht. 

Was machst Du sonst so? 
Gassi gehen mit Paula. Hmm, … ’n bisschen arbeiten und versuchen den Ernst des Lebens kennen zu lernen. Ich würde gerne mit Ihm Spaß haben. Weiß aber nicht ob er da dabei sein will. Mal schauen. 

Auf Instagram firmierst Du als @support_the_love - ist das beißender Zynismus eines desillusionierten jungen Menschen oder tatsächlich eine Mission?
Ich finde das ist ne coole Einstellung zum Leben. Da läuft alles gut. 

Stichwort desillusioniert: Den Track zu Deinem Welcome-Clip haben alte Männer für Dich ausgesucht. Was hörst Du selber so?
Hip Hop. Auf jeden Fall viel davon.

Danke Dir Lukas.
Danke an Euch!

Lukas surft momentan den Flying Fish in 5'4 am Bach und 5'5 am Meer sowie das Bachelor in 5'7 im Meer.